Kinderkram - Mit Kindern den Kochlöffel schwingen

Nudelauflauf mit Schinken und Broccoli

Man muss kein Kind sein, um diesen Nudelauflauf zu mögen. Nudeln in Sahnesauce sind einfach sensationell. Und wenn Sie dann noch mit Käse überbacken sind. Grandios. Je mehr Käse desto besser! Den Broccoli kann man auch weglassen. Oder ersetzen. Z.B. durch grüne Erbsen. Die sind süß, rund und lustig. Auf keinen Fall durch Spinat. Der ist zu bitter. Ganz wichtig ist ein guter Schinken. Mit einer kräftigen Struktur und nicht zu salzig. Wir nehmen den Kochschinken vom Hällischen Landschwein.

Zubereitung

Arbeitszeit: 20 min

1. Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen. Nudeln nach Packungsanweisung in sprudelndem Salzwasser bissfest kochen.

2. Brokkoli putzen, abspülen und in Röschen teilen. In wenig Salzwasser bissfest dünsten. Schinken grob würfeln. Eine große, ofenfeste Form oder kleine Portionsförmchen fetten. Nudeln, Broccoli und Schinkenwürfel gut mischen und in die Form geben. Milch, Sahne und Eier verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Die Eiermilch über die Nudeln gießen. Frisch geriebenen Käse darauf verteilen und mit den restlichen Fettflöckchen belegen. Im Backofen 30-35 Minuten goldbraun überbacken.

Zutaten

 für 4 Portionen 
250 g Penne, Farfalle oder Spirelli 
Salz 
200 g gekochter Schinken (in dicken Scheiben) 
200 g Broccoli 
40 g Butter  
Fett für die Form 
250 ml Milch 
250 ml Sahne 
3 Eier 
frisch gemahlener Pfeffer 
100 g Gouda-Käse (mittelalter) 

Druckansicht

Zurück